Als Sponsoren sind dabei: Dr. Petra Becker, Köln +++ handicap-basar Würzburg, Jochen Radau +++ Carsten Dautschmann, Neustadt/Aisch +++ Heike, Dieter, Jana und Markus Pannier, Dietersheim +++ Köhlers Vollkornbäckerei, Würzburg +++ Marktapotheke Dietenhofen +++ Heiderose Emmert, Dietenhofen +++ Sparkasse im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim +++ Dr. Becker Kiliani-Klinik, Bad Windsheim +++ Jasmin Breitschwert, Ansbach +++ Heinz Krauß, Dietenhofen +++ Schreibbüro Reinhard Block +++ Speed-max, der Radladen, Werneck-Zeuzleben +++ Beate Brütting, Fürth +++ BSO Metallveredelung, Allersberg +++ Christiane Walter, MS-Neuerkranktengruppe Roth +++ Christine Engelhardt und Max Huber-Engelhardt, Erlangen +++ Dentsply ICH GmbH Wellspect Healthcare, Elz +++ Monika Stöcklein, Nördlingen +++ Alfred Mandlinger, Hitzhofen +++ Gazdag Sybille, Hitzhofen +++ Kirchenchor Geslau und Frommetsfelden, Leutershausen +++ MS-Stammtisch Neustadt/Aisch +++ Kerstin Wehner +++ Salinen-Apotheke, Bad Kissingen +++ Restaurant Ruine, Aura +++ Anita Hartung, Sennfeld +++ Schreinerei Peter Krug, Bad Kissingen +++ Optik Lotter GbR, Bad Kissingen +++ Dr. med. Reinhard Schaupp, Hammelburg +++ Linden-Apotheke Gunzenhausen +++ Salvator-Apotheke Gunzenhausen +++ Ahorn-Apotheke Gunzenhausen +++ Marktapotheke Gunzenhausen +++ Mühlbach-Apotheke Markt Berolzheim +++ Engel-Apotheke Gunzenhausen

Die Regeln für die DMSG-Unterstützung anläßlich meiner Benefizteilnahme bei der Datev-Challenge in Roth 2016 sind ganz einfach:

Ich starte bei der Challenge Roth und versuche für die Gesamtstrecke von 3,8 km Schwimmen im Main-Donau-Kanal, für 180 Kilometer Radfahren und für einen abschließenden Marathon, also einen Lauf über 42.2 Kilometer, eine Zeit von unter 12 Stunden zu schaffen.

Zum Vergleich: Vor genau 10 Jahren, bei der Challenge 2006 schaffte ich eine Zeit von 10 Stunden und 26 Minuten. Zehn Jahre bin ich älter geworden und hoffe, dass die Gesamtzeit in diesem Jahr unter 12 Stunden liegt. Und ich bin gespannt, wie sich das höhere Alter in meiner Zeit niederschlägt. Und je besser meine Zeit ist, desto mehr dürfen sich die MS-Betroffenen Mittelfrankens freuen:

Wir suchen Spender, die bereit sind, für jede Minute, die ich unter 12 Stunden bleibe, eine Spende an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Bayern zu geben. Dabei können die potentiellen Spender zwisschen einer "Minutenprämie" von 50 Cent, 1 Euro oder 2 Euro wählen.

Unter dem unten angegegenen Link können sich Firmen oder Privatpersonen als Spender registrieren lassen. Unmittelbar nachdem die Selbstverpfllichtung zur Spende eingegangen ist, wird der Spender auf dieser Seite veröffentlicht, es sei denn er widerspricht der Veröffentlichung. Firmen werden mit ihrem Logo veröffentlicht und ggfs. ein Link zur Homepage der Firma geschaltet.

Wer sich auf dieser Seite unter diesem Link als Spender anmeldet, erhält nach dem Wettkampf eine Aufforderung zur Überweisung der Spende, deren Höhe sich aus der Endzeit ergibt.

Legt man rein hypothetisch meine Zeit von 2006 zugrunde, würde das bedeuten, dass die folgenden Spenden für 94 Minuten unter 12 Stunden an die DMSG fällig sind:
Minutenprämie    Spendenbetrag
0,50 €                     47 €
1,00 €                     94 €
2,00 €                    188 €

Sollte ich aufgrund einer Verletzung oder Erkrankung nicht starten können oder den Wettkampf aus welchem Grund auch immer nicht beenden können, wird von allen registrierten Spendern ein Mindestbetrag von 20 Euro fällig.