Als Sponsoren sind dabei: Dr. Petra Becker, Köln +++ handicap-basar Würzburg, Jochen Radau +++ Carsten Dautschmann, Neustadt/Aisch +++ Heike, Dieter, Jana und Markus Pannier, Dietersheim +++ Köhlers Vollkornbäckerei, Würzburg +++ Marktapotheke Dietenhofen +++ Heiderose Emmert, Dietenhofen +++ Sparkasse im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim +++ Dr. Becker Kiliani-Klinik, Bad Windsheim +++ Jasmin Breitschwert, Ansbach +++ Heinz Krauß, Dietenhofen +++ Schreibbüro Reinhard Block +++ Speed-max, der Radladen, Werneck-Zeuzleben +++ Beate Brütting, Fürth +++ BSO Metallveredelung, Allersberg +++ Christiane Walter, MS-Neuerkranktengruppe Roth +++ Christine Engelhardt und Max Huber-Engelhardt, Erlangen +++ Dentsply ICH GmbH Wellspect Healthcare, Elz +++ Monika Stöcklein, Nördlingen +++ Alfred Mandlinger, Hitzhofen +++ Gazdag Sybille, Hitzhofen +++ Kirchenchor Geslau und Frommetsfelden, Leutershausen +++ MS-Stammtisch Neustadt/Aisch +++ Kerstin Wehner +++ Salinen-Apotheke, Bad Kissingen +++ Restaurant Ruine, Aura +++ Anita Hartung, Sennfeld +++ Schreinerei Peter Krug, Bad Kissingen +++ Optik Lotter GbR, Bad Kissingen +++ Dr. med. Reinhard Schaupp, Hammelburg +++ Linden-Apotheke Gunzenhausen +++ Salvator-Apotheke Gunzenhausen +++ Ahorn-Apotheke Gunzenhausen +++ Marktapotheke Gunzenhausen +++ Mühlbach-Apotheke Markt Berolzheim +++ Engel-Apotheke Gunzenhausen

Die Geschichte zur Spendenaktion

 

Es war am 24. Juni 2014: In Roth bereitet man sich auf die kurz bevorstehende Challenge Roth vor und die örtliche Neu-Erkrankten Gruppe für Multiple Sklerose hat mich zu einem Vortrag eingeladen. Es soll um "Fehldiagnosen bei der Multiplen Sklerose" gehen. Das Thema ist für einen Arzt eine echte Herausforderung, eine "Challenge" sozusagen.

Alle Besucher des Vortrags wissen, dass der Referent Neurologe und leidenschaftlicher Triathlet ist. Und bei den Rother "Challenge" Fans regt sich natürlich Widerspruch, als der Referent bekennt, dass er im Herbst bei der "Konkurrenz" von Ironman, nämlich beim Wettkampf auf der Ferieninsel Mallorca starten wolle. Nebenbei: Das hat er dann wenige Monate später auch wahr gemacht.

Aber zurück zum Vortrag nach Roth: Der Referent verspricht den MS-Betroffenen und Triathlon-Fans im Zuhörerkreis, dass er baldmöglichst auch mal wieder bei der Challenge in Roth an den Start gehen wolle: Und zwar als Zeichen der Verbundenheit mit einem Trikot mit dem Emblem der Deutschen Multiple Sklerose-Gesellschaft.

Dieses Versprechen war der Anfang dieser Wette, die am 17. Juli 2016 umgesetzt wird:

Ein Benefizlauf zugunsten der DMSG

 

Melden Sie sich gleich auf dieser Seite als Sponsor an und unterstützen Sie so die Sporttherapie für MS-Betroffene.